Montblanc: Villeret 1858 ExoTourbillon Rattrapante

Beim Villeret 1858 ExoTourbillon Rattrapante kombiniert Montblanc ein ausgelagertes Vier-Minuten-Tourbillon mit einem Schleppzeigerchronographen. Zusätzlich liefert das manufaktureigene Handaufzugskaliber MB M16.61 eine zweite Zeitzone und eine Tag-Nacht-Anzeige. Das Zifferblatt ist eine mehrteilige Konstruktion aus Gold. Der Minutenzeiger nutzt, wie auch der für die gestoppten Sekunden, die Skala auf dem Rehaut.

Montblanc: Villeret 1858 ExoTourbillon Rattrapante
Montblanc: Villeret 1858 ExoTourbillon Rattrapante (Bild: Marina Alessi)

Die Stunden von Heimat- und Ortszeit zeigt ein Hilfszifferblatt bei der Sechs. Daneben befindet sich eine kleine Skala für die Tag-Nacht-Anzeige, darüber der 30-Minuten-Zähler auf Höhe der Drei und die kleine Sekunde bei der Neun. Das Gehäuse des Montblanc Villeret 1858 ExoTourbillon Rattrapante misst 47 Millimeter und besteht aus 18 Karat Weißgold. Ein schwarzes Alligatorlederband hält die Uhr, die in einer auf 18 Exemplare limitierten Auflage erscheint, am Handgelenk. Ihr Preis beträgt 250.000 Euro. sk

Montblanc: manufaktureigenes Handaufzugskaliber MB M16.61
Montblanc: manufaktureigenes Handaufzugskaliber MB M16.61

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren