Mühle-Glashütte: S.A.R. Rescue-Timer Lumen

Neue Version mit Leuchtmasse-Zifferblatt

19 Jahre nach Einführung des S.A.R. Rescue-Timers bringt Mühle-Glashütte ein Modell mit vollflächig nachleuchtendem Zifferblatt: Der S.A.R. Rescue-Timer Lumen kehrt das Farbkonzept des Basismodells um und zeigt auf einem cremefarbenen Uhrengesicht schwarze Indexe sowie eine schwarze Datumsscheibe, die wie gewohnt hinter einer von innen in das vier Millimeter dicke Saphirglas geschliffenen Lupe liegt.

Mühle-Glashütte: S.A.R. Rescue-Timer Lumen
Mühle-Glashütte: S.A.R. Rescue-Timer Lumen

Die Stunden- und Minutenzeiger tragen bei diesem Modell keine Leuchtmasse, sondern sind ausgeschnitten, sodass das Zifferblatt hindurchstrahlt. Das bis 1.000 Meter wasserdichte Edelstahlgehäuse im 42-Millimeter-Format besitzt nach wie vor eine Kautschuklünette und eine verschraubte Krone bei vier Uhr, die nicht in den Handrücken drückt.

Anzeige

Die neue Uhr der Seenotretter leuchtet im Dunkeln vollflächig
Die neue Uhr der Seenotretter leuchtet im Dunkeln vollflächig

Im Innern arbeitet ein Sellita SW 200 mit Automatikaufzug, das Mühle-Glashütte mit einem eigenen Rotor und der patentierten stoßsicheren Spechthalsregulierung aufrüstet. Mit neuem Armband aus Textil und Leder oder wahlweise mit dem bekannten schwarzen Kautschukband kostet die offizielle Uhr der Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger 1.850 Euro; das optionale Edelstahlband ist 100 Euro teurer. ak

[14550]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren