Mühle-Glashütte: Ab ins Gelände

Geländegängig: die Terranaut III Trail von Mühle-Glashütte
Geländegängig: die Terranaut III Trail von Mühle-Glashütte

Während die bisherigen Terranaut-Modelle der Uhrenmarke Mühle-Glashütte als Fliegeruhren konzipiert waren, wagt das Uhrenmodell Terranaut III Trail den Abstieg vom Himmel auf die Erde. Geblieben sind das gebürstete Edelstahlgehäuse und die gut erkennbaren Zeiger. Neu sind geschwärzte Gehäusevarianten und das extrem reduzierte Design, dessen einziger Schnörkel ein dezentes Fadenkreuz darstellt. Falls der Weg durchs Gelände einmal ins Wasser führt, halten eine verschraubte Krone und zwei Saphirgläser das Sellita-Kaliber SW-200 bis zu einem Druck von zehn Bar trocken. Die Feinregulierung ist durch die markeneigene Spechthalsregulierung weitgehend resistent gegen Stöße: Die Spechthalsfeder drückt nicht nur den Rückerzeiger seitlich gegen die Justierschraube, sondern auch nach unten gegen den Unruhkloben. Mit PVD-Beschichtung kostet die 40 Millimeter große Uhr 960 Euro. ak

Das könnte Sie auch interessieren