Mühle-Glashütte: Seebataillon GMT – Baselworld 2013

Was die sächsische Uhrenmarke Mühle-Glashütte mit dem Modell Seebataillon GMT vorstellt, soll die Anforderungen der namengebenden deutschen Marine-Eliteeinheit bestmöglich erfüllen. Die Soldaten gehen ihren Aufgaben auf Schiffen, zu Lande oder als Taucher nach, weshalb die 44 Millimeter große Uhr eine Wasserdichtheit bis 300 Meter bietet.

Einsatzbereit: die Seebataillon GMT von Mühle-Glashütte
Einsatzbereit: die Seebataillon GMT von Mühle-Glashütte

Und die Einsatzgebiete des Seebataillons liegen meist fern der Heimat, sodass der vom Eta-Kaliber 2893-2 vorgesehene 24-Stunden-Zeiger eine wichtige Zusatzinformation bietet. Dass die gelbe Zeigerspitze durchbrochen ist, erhöht die Ablesbarkeit der Minutenskala. Zum Timen militärischer Aktionen dient die beidseitig drehbare Lünette mit Countdown-Einteilung. Die Skaleneinlage besteht aus eloxiertem Aluminium, während das restliche Gehäuse aus Titan gefertigt wird. Die Einsatzuhr kostet mit beweglich ans Gehäuse angeschlossenem Kautschukarmband und Tauchverlängerung 2.400 Euro. Dass sie überwiegend blau ist, hat übrigens keine funktionalen Gründe. Vielmehr hat sich das Seebataillon mehrheitlich für dieses Gestaltungsdetail ausgesprochen, um neben einer nützlichen auch eine optisch ansprechende Uhr zu erhalten. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren