Nienaber: Neue Zeitrechnung

Neue Dezimaluhr von Rainer Nienaber
Neue Dezimaluhr von Rainer Nienaber

Die zweite Generation der ausgefallenen Zeitmesser des im westfälischen Bünde ansässigen Uhrenbauers Rainer Nienaber macht die dezimale Zeitanzeige vollkommen, da sie nun auch die Sekunden dezimal anzeigt. 1.000 davon hat eine Dezimalminute. 100 Dezimalminuten ergeben eine Dezimalstunde, von denen zehn einen Tag bilden. Das für diese ungewöhnliche Anzeige umgebaute Kaliber 6497 der Eta tickt dezimal in einem 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Die kleine Sekunde wurde hier über eine einstellbare Wippe umgelenkt und nun bei sechs Uhr gut abzulesen. Die Dezimaluhr ist ab 2.500 Euro erhältlich. bsh

Das könnte Sie auch interessieren