Nomos Glashütte: Ahoi Datum Atlantik

Die Alltagsuhr aus Glashütte wird noch sportlicher

Mit weißen statt goldfarbenen Stundenzahlen, rhodinierten statt vergoldeten Zeigern und grün umrandeten Indexen mit gelber Leuchtmasse wird die Ahoi Atlantik von Nomos Glashütte optisch noch sportlicher. Ihre robusten, alltags- und sporttauglichen Werte sind dieselben geblieben: Das Edelstahlgehäuse mit gewölbtem Saphirglas ist bis 200 Meter wasserdicht, die Krone verschraubt und das Textilband vor Feuchtigkeit und etwaigem Reißen gefeit.

Nomos Glashütte: Ahoi Datum Atlantik
Nomos Glashütte: Ahoi Datum Atlantik (Bild: NOMOS Glashuette)

Zu den drei erhältlichen Varianten der Neuheit gehört die abgebildete Ahoi Datum Atlantik mit Fensterdatum und Manufaktur-Automatikkaliber DUW 5101 im 40 Millimeter großen und 10,5 Millimeter hohen Edelstahlgehäuse. Der Preis beträgt 3.320 Euro mit Stahlboden und 3.620 Euro mit Saphirglasboden. ak

Produkt: Download: Nomos Glashütte Club Sport Neomatik 42 Datum blau im Test
Download: Nomos Glashütte Club Sport Neomatik 42 Datum blau im Test
Die Club Sport Neomatik von Nomos Glashütte erhält ein blaues Zifferblatt und ein neues dreigliedriges Edelstahlband mit im Trend liegenden festen Anschluss ans Gehäuse Das UHREN-MAGAZIN hat die Uhr getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren