Nomos Glashütte: Lambda 175 Years Watchmaking Glashütte

Deutsche Manufakturuhren zum Glashütter Jubiläum

Mit drei limitierten Sondereditionen seiner eleganten Manufakturuhr Lambda feiert Nomos Glashütte 175 Jahre Uhrmacherei in Glashütte. Das Besondere: Die drei neuen Modelle namens Lambda 175 Years Watchmaking Glashütte bestehen nicht aus Edelmetall, sondern aus Stahl.

Nomos Glashütte: Lambda 175 Years Watchmaking Glashütte
Nomos Glashütte: Lambda 175 Years Watchmaking Glashütte (Bild: NOMOS Glashuette)

Jede Ausführung wird 175-mal gebaut und trägt die Limitierungsnummer am Rand des Saphirglasbodens. Im Innern arbeitet das nach Glashütter Art fein verzierte Handaufzugskaliber DUW 1001 mit Dreiviertelplatine, polierten Kanten, Schwanenhals-Feinregulierung und sechs handpolierten Goldchatons. Das Manufakturkaliber läuft dank doppeltem Federhaus stolze 84 Stunden und stellt die verbleibende Federkraft in der oberen Zifferblatthälfte großzügig dar. Jede Version der Lambda 175 Years Watchmaking Glashütte kostet 5.800 Euro. ak

Anzeige

In der neuen Lambda tickt das Manufaktur-Handaufzugskaliber DUW 1001
In der Lambda tickt das Manufaktur-Handaufzugskaliber DUW 1001

[13734]

Produkt: Download: TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph Special Edition im Test
Download: TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph Special Edition im Test
Befreundete Partner sind sie schon lange, der Schweizer Chronographen-Spezialist TAG Heuer und der Stuttgarter Autobauer Porsche. Neu ist der Carrera Porsche Chronograph, den wir ausführlich getestet haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren