Produkt: Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Das UHREN-MAGAZIN testet die Metro, die erste Uhr mit dem hauseigenen Swing-System von Nomos Glashütte.

Nomos: Handaufzug handlich

Im kleineren Format: die Nomos Orion 33
Im kleineren Format: die Nomos Orion 33

Kleiner ist in; und das Unternehmen im Glashütter Bahnhof meint es ernst damit: Die Uhren-Modelle Orion, Ludwig und Tangente von Nomos sind jetzt in der handlichen Größe von 33 Millimetern zu haben. Auch in den neuen Edelstahlgehäusen arbeiten weiterhin die α-Handaufzugswerke. Neu ist übrigens auch das Band: Die Pferde sind ausgespannt, das heißt, Shell Cordovan kommt diesmal nicht zum Einsatz – die Serie 33 trägt man am Velourslederband. Damit ist das Handschmeichler-Ensemble komplett. Die kleineren Varianten der Orion und Ludwig kosten 1.000 Euro beziehungsweise 880 Euro. dd

Die Nomos Ludwig 33
Die Nomos Ludwig 33
Produkt: Download Marktübersicht: Dresswatches
Download Marktübersicht: Dresswatches
Das Angebot des Uhrenmarktes im Überblick: 79 Dresswatches zeigt die Marktübersicht aus UHREN-MAGAZIN 1.2019 mit Bild, Daten und Preis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren