Produkt: Download Einzeltest:  A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Download Einzeltest: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Präzision trifft auf Eleganz: die Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne trägt das Lange-Großdatum prominent bei zwölf Uhr und bei der Sechs eine kleine Sekunde mit Mondphasenanzeige. Das UHREN-MAGAZINS testet das jüngste Mitglied der Saxonia-Familie.

Omega: Mond-Phasen-Uhr

Die Speedmaster Professional Moonphase von Omega
Die Speedmaster Professional Moonphase von Omega

Das passt wie die Faust aufs Auge: Im kommenden Winter legt die Uhrenmarke Omega die berühmte Moonwatch (erneut) mit einer Mondphasenanzeige auf. Die Speedmaster Professional Moonphase besitzt darüber hinaus ein kleines Zeigerdatum – dieses ist nicht komfortabel ablesbar, fügt sich aber harmonisch in das Zifferblattdesign ein. Weitere Besonderheiten sind Monde aus Perlmutt und ein Zifferblatt aus kristallen glänzendem Aventuringlas, das aus Aventurinquarz und zugegebenem Metalloxyd besteht. Hinter einem Saphirglasboden tickt das Omega-Handaufzugskaliber 1866; und auch vorn ist das Mondphasenmodell im Gegensatz zur klassischen Moonwatch mit einem Saphirglas ausgestattet. Mit Alligatorlederband kostet der Neuling 7.560 Euro, mit Edelstahlband 7.800 Euro. ak

Produkt: Download: Montblanc Heritage Chronométrie Chronograph Quantième Annuel
Download: Montblanc Heritage Chronométrie Chronograph Quantième Annuel
Bewährt sich der Jahreskalender mit Chronograph von Montblanc? Ein UHREN-MAGAZIN-Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren