Omega: Offizieller Zeitnehmer der IAAF Diamond League

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 4. Mai 2010
Omega: Offizieller Zeitnehmer der IAAF Diamond League
Omega: Offizieller Zeitnehmer der IAAF Diamond League

Die Schweizer Uhrenmarke Omega übernimmt die offizielle Zeitmessung für die IAAF Diamond League-Wettbewerbe, die erstmals 2010 ausgetragen werden. Die IAAF Diamond League, ist eine jährlich stattfindende Serie von eintägigen Leichtathletik-Wettkämpfen. In diesem Jahr sind 14 Wettkämpfe geplant, die die ehemals sechs Wettkämpfe der ausschließlich in Europa ausgetragenen Golden League ersetzen. Neben den Veranstaltungen der europäischen Leichtathletik nimmt die IAAF Diamond League nun auch China und die Vereinigten Staaten als Austragungsorte in das Programm auf, das am 14. Mai in Doha, Katar beginnen wird. Stephen Urquhart, Präsident von Omega, erklärte: „Wir freuen uns sehr darauf, die Leistungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei den internationalen IAAF Diamond League-Wettkämpfen zu messen. Viele der Spitzensportler kennen wir bereits durch unser Engagement bei den Olympischen Spielen. Daher beteiligen wir uns gerne an dieser neuen Initiative, die Weltklasse-Leichtathletik einem größeren Publikum zugänglich machen wird.” km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33074 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']