Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio

Neue Luminor-Linie

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 23. Mai 2016

Panerai bot in der Luminor-Kollektion bisher das Luminor-Basisgehäuse und die detailreichere, ausgefeiltere Uhrenschale der Linie Luminor 1950. Nun erscheint die Luminor Due als dritte, eleganteste und flachste Bauart. Die abgebildete Luminor Due 3 Days Acciaio (PAM00676) beispielsweise misst bei 42 Millimetern Gehäusedurchmesser nur 10,5 Millimeter in der Höhe – das ist nicht rekordverdächtig flach, aber für die Männersportuhrenmarke Panerai doch überraschend schlank.

Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio
Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio

Zum Vergleich: Alle bekannten Luminor-Uhren bauen mindestens 13 Millimeter hoch, und bei der Luminor 1950 geht es erst bei 16,3 Millimetern los. Hinter dem neuen Zifferblatt mit Sonnenschliff arbeitet das bereits bekannte Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000 mit drei Tagen Gangautonomie und automatischer Sekundenrückstellung beim Ziehen der Krone.

Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio mit Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000
Panerai: Luminor Due 3 Days Acciaio mit Manufaktur-Handaufzugskaliber P.1000

Die Uhr ist rundum poliert. Neben der Edelstahlversion mit schwarzem Zifferblatt für 7.900 Euro gibt es die Rotgoldvariante Luminor Due 3 Days Oro Rosso (PAM00677) mit anthrazitfarbenem Gesicht und skelettiertem Uhrwerk zum Preis von 21.500 Euro. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche