Produkt: Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Das UHREN-MAGAZIN testet die Neuinterpretation der Panerai Luminor, die mit Manufakturkaliber und flachem Gehäuse ausgestattet ist.

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio 38 mm (PAM00903)

Verkleinerte Version der eleganten Luminor

Panerai lässt seine elegante Luminor-Due-Kollektion schrumpfen. Erschienen die Modelle bislang mit Durchmesser von 42 oder 45 Millimetern, passen die neuen 38 Millimeter nun auch an schmale Handgelenke von Damen und Herren. Die Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio gibt es derzeit in vier Ausführungen, darunter die PAM00903 mit elfenbeinfarbenem Zifferblatt und blauem Aufdruck.

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio in 38 Millimeter (PAM00903)
Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio in 38 Millimeter (PAM00903)

Die Leuchtmasse auf den Zeigern und an den Stundenpunkten erscheint in Gelb. Aufgrund des kleineren Edelstahlgehäuses verwendet Panerai auch ein anderes Werk als bei den größeren Kollektionsgeschwistern. Zum Einsatz kommt das Automatikkaliber OP XXXIV, das für Panerai in der Richemont-Gruppe gefertigt wird. Es bietet eine kleine Sekunde bei der Neun und ein Datum bei drei Uhr. Am blauen Lederband kostet die neue Luminor 5.900 Euro. mg

Anzeige
Anzeige

[5684]

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren