Produkt: Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Das UHREN-MAGAZIN testet die Neuinterpretation der Panerai Luminor, die mit Manufakturkaliber und flachem Gehäuse ausgestattet ist.

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio

Die Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio gehört zu den ersten Modellen der neuen Luminor-Due-Kollektion von Panerai.

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio

Die für Panerai-Uhren ausgesprochen flache Bauweise der Automatiklinie innerhalb der Luminor Due wird durch das moderne Automatikkaliber P.4000 mit Mikrorotoraufzug möglich, das in ein ebenfalls neu konzipiertes Gehäuse eingeschalt ist. 

Anzeige

Panerai: Automatikkaliber P.4000
Panerai: Automatikkaliber P.4000

Das nur 3,95 Millimeter hohe Uhrwerk stammt aus dem Jahr 2014 und wurde zuvor schon in Radiomir-Modellen eingesetzt. Sein aus Wolfram bestehender Mikrorotor zieht in beide Drehrichtungen auf und baut dabei in zwei übereinander liegenden Federhäusern drei Tage Gangautonomie auf. Die Unruh oszilliert mit vier Hertz unter einer stabilen Brücke.

Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio bei Nacht
Panerai: Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio bei Nacht

Das vollständig polierte kissenförmige Gehäuse misst 45 Millimeter im Durchmesser, etwa 51 Millimeter in der Diagonale und 10,8 Millimeter in der Höhe. Zu jeder Tages- und Nachtzeit bestens ablesbar ist das typische Panerai-Zifferblatt in Sandwich-Bauweise. Die Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio kostet 10.400 Euro. Eine Version Oro Rosso in Rotgold und mit skelettiertem Uhrwerk ist für 24.900 Euro zu haben. MaRi

Die Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio befindet sich derzeit im Test bei der UHREN-MAGAZIN-Redaktion, zu sehen im nachfolgenden Video:

Produkt: Download: Vergleichstest elegante Uhren von Frédérique Constant, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest elegante Uhren von Frédérique Constant, Longines und Montblanc
Frédérique Constant Classic Manufacture, Longines Master Collection, Montblanc Star Classique Date Automatic: Welche der drei eleganten Uhren entscheidet den Test für sich?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren