Panerai: Radiomir 1940 3 Days Ceramica

Für den Sommer lanciert die italienische Marke Panerai ein neues Modell der Vintage-Serie. Die Radiomir 1940 3 Days Ceramica besitzt ein 48 Millimeter großes Kissengehäuse aus mattschwarzer Keramik. Darin eingebettet arbeitet das Manufakturkaliber P.3000 mit Handaufzug, das durch den großzügig bemessenen Glasboden zu sehen ist.

Panerai: Radiomir 1940 3 Days Ceramica

Es wurde mit einer DLC-Beschichtung versehen – farblich auf das Gehäusematerial abgestimmt. Das Zifferblatt ist innerhalb der Radiomir-1940-Kollektion ebenfalls neu. Es verzichtet vollständig auf Ziffern – Punkte und Strichindizes markieren die Stunden, zwei Zeiger kreisen für die laufende Zeit aus der Mitte. Mit dieser Uhr will Panerai an seine Historie erinnern, als die Zeitmesser (und insbesondere das hier verwendete Zifferblatt) für die italienische Marine konstruiert wurden. Aus diesem Grund ziert das schwarze Zifferblatt bei sechs Uhr eine Relief-Abbildung des als Silura a Lenta Corsa bekannten Torpedos. Die Keramikuhr wird an einem braunen Lederband ausgeliefert und kostet 10.900 Euro. mg

Dieses Zifferblatt wird erstmals in der Radiomir-1940-Kollektion verwendet.

Das Manufakturkaliber P.3000 mit Handaufzug ist durch den Glasboden gut zu sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren