Produkt: UHREN-MAGAZIN 6/2018
UHREN-MAGAZIN 6/2018
Glashütte Original: Vintage-Uhr Sixties im Test +++ Porsche Design: 1919 Chronotimer Flyback im Test +++ Special: Die besten Damenuhren des Jahres +++

Parmigiani – SIHH 2014

Michel Parmigiani präsentiert die neue Metro Kollektion.
Michel Parmigiani präsentiert die neue Metro Kollektion.

Parmigiani stellt unter dem Namen Metro eine neue Kollektion für Einsteiger vor. Die Familie für Erstuhrenkäufer bietet für den Mann ausschließlich Chronographen-Modelle. Dessen neu entwickeltes Automatikwerk stammt aus der eigenen Fertigung bei der zur Gruppe zugehörigen Manufaktur Vaucher. Möglich wird die neue Preislage nicht durch Abstriche bei der Qualität, wie uns Michel Parmiginai erläutert, sondern durch konstruktive Berücksichtigung des einfacheren Zusammenbaus, guter Erreichbarkeit der Komponenten für die Finissage und auch später bei der Reparatur und Service. Das Herrenmodell mit 40 Millimetern Durchmesser besitzt ein nach Parmigiani-Vorgaben gefertigtes Chronographenmodul und kostet mit Lederband 10.500 Euro. Zudem ist ein Edelstahlarmband mit Titankern erhältlich, dann kostet die Metro 10.900 Euro. Das Damenmodell ist als Dreizeigeruhr eigenständig und nicht vom Herrenmodell abgeleitet. Es kostet ab 7.700 Euro als Dreizeigeruhr in Edelstahl ohne Besatz.
tw

Die Parmigiani Einstiegskollektion heißt Metro. Die Herrenuhr gibt es nur als Chronographen.
Die Parmigiani Einstiegskollektion heißt Metro. Die Herrenuhr gibt es nur als Chronographen.
Die Parmigiani Metro Kollektion bietet auch eine Pärchenuhr mit Mimt-farbenem Zifferblatt.
Die Parmigiani Metro Kollektion bietet auch eine Pärchenuhr mit Mint-farbenem Zifferblatt.
Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Preisführer 2019/2020 Digital

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren