Parmigiani: Tonda Jahreskalender

Lückenschließer: die Tonda Jahreskalender von Parmigiani
Lückenschließer: die Tonda Jahreskalender von Parmigiani

Als voll integrierte Uhrenmanufaktur ist Parmigiani für die Entwicklung und Produktion eigener Uhrwerke vom Basiskaliber über den Chronographen bis hin zum Tourbillon bekannt. Mit seinem 17. Manufakturwerk schließt die Uhrenmarke aus dem Schweizer Jura nun eine Lücke im Segment der mittleren Komplikationen: Das Automatikkaliber PF 339, das auf dem einfachen PF 331 basiert, bietet einen Jahreskalender mit retrogradem Zeigerdatum aus der Mitte, Wochentag und Monat in Hilfszifferblättern sowie einer präzisen Mondphasenanzeige für beide Erdhalbkugeln. Letztere weicht erst nach 120 Jahren um einen Tag von der astronomischen Realität ab.
Parmigiani hat das neue Uhrwerk im klassischen runden Tonda-Gehäuse untergebracht, das in diesem Fall 40 Millimeter im Durchmesser und 11,2 Millimeter in der Höhe misst. Die Weiß- oder Roségoldschale stammt ebenso von einer Schwesterfirma wie das silber- oder graphitfarbene Zifferblatt; lediglich das Alligatorlederband wird von Hermès zugeliefert. Die Tonda Jahreskalender kostet 29.500 Euro. ak

Das könnte Sie auch interessieren