Patek Philippe: Die rote Gondel

Auch in Rotgold macht der geschwungene Korpus ein schönes Bild
Auch in Rotgold macht der geschwungene Korpus ein schönes Bild

Zu den Modellen, die sich neuerdings in warmes Roségold hüllen, gehört die Tonneau-Uhr Chronometro Gondolo. Die neue Referenz trägt die Nummer 5098R und ergänzt das 2007 lancierte Platinmodell, das in Form und Zifferblattdesign an ein Vorbild aus dem Jahr 1925 erinnert. Die sanfte Wölbung des 32 mal 42 Millimeter großen Gehäuses setzt sich sowohl auf dem handguillochierten Zifferblatt als auch in den beiden Saphirgläsern fort. Den Wunsch nach Präzision wie auch das Bedürfnis nach uhrmacherischer Schönheit befriedigt das perfekt ins Gehäuse eingepasste Handaufzugswerk 25-21 REC mit s-förmiger Minutenradbrücke, Genfer Streifen sowie anglierten und polierten Kanten.  ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren