Richard Mille: RM 07-01 | SIHH 2018

Tiefschwarze Keramikuhr mit Diamanten

Maria-Bettina Eich
von Maria-Bettina Eich
am 18. Februar 2018

Schmuckuhren von Richard Mille haben immer das gewisse futuristische Etwas – so auch die neue Damenuhr RM 07-01. Ihr langgestrecktes Tonneaugehäuse biegt sich mit 45,6 Millimetern Länge in tiefem Schwarz am Handgelenk der Trägerin.

Richard Mille: RM 07-01
Richard Mille: RM 07-01

Richard Mille hat sich diesmal dafür entschieden, harte, matt finissierte TZP-Keramik mit Diamanten zu besetzen: eine technische Herausforderung, denn die Fassungen müssen bereits ins Material eingearbeitet werden, um dann die von Rotgoldkrappen gehaltenen Diamanten aufzunehmen. Rotgoldakzente runden das Design der RM 07-01 ab. Richard-Mille-typische Details wie Schrauben und die partielle Durchsicht aufs Werk sorgen für eine technische Kantigkeit, die das Design vor glatter Gefälligkeit bewahrt. Angetrieben wird das dunkle Schmückstück durch das automatische Manufakturwerk CRMA2. (Preis auf Anfrage) mbe

[3610]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche