Richemont: Alter, neuer Chef

Der heimgekehrte CEO: Johann Rupert
Der heimgekehrte CEO: Johann Rupert

Lange wurde spekuliert, wer Norbert Platt als CEO des Luxusgüterkonzerns Richemont ablösen solle, wenn dieser zum Jahresende seinen Posten aus gesundheitlichen Gründen verlässt. Vor allem die Geschäftsführer einiger der 13 Richemont-Uhrenmarken schienen geeignet. Entgegen aller Erwartungen kehrt nun jedoch der Sohn von Richemont-Gründer Anton Rupert, der 59-jährige Johann Rupert, an die Spitze zurück. Er hatte sich im Jahr 2004 in den Verwaltungsrat zurückgezogen, wobei seine Familie den Konzern weiterhin kontrollierte. Offiziell übernimmt er die operative Leitung am 1. April 2010 . In seiner Doppelposition als Verwaltungsratspräsident und CEO wird ihm der neu berufene Lord Renwick of Clifton zur Seite stehen. Der scheidende Norbert Platt bleibt dem Konzern als Berater erhalten. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren