Produkt: UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
UHREN-MAGAZIN Digital 2/2018
IWC Ingenieur Chronograph: Der neue Klassiker im Test +++ Marktübersicht: 80 Modelle unter 1000 Euro +++ Schwerpunkt: Retrouhren +++ Test: Longines Big Eye +++

Roger Dubuis: Excalibur One-Off | SIHH 2019

Einzelstück von Roger Dubuis und Lamborghini

Extrem sportlich, extrem teuer: Zusammen mit seinem Partner Lamborghini hat die Genfer Manufaktur Roger Dubuis die Excalibur One-Off entwickelt. Für 1.063.000 Euro erhält ein einziger Käufer diese 47 Millimeter große Karbon-Titan-Keramik-Uhr, in der zwei im 90-Grad-Winkel zueinander stehende Tourbillons rotieren. Ein Differenzial bildet den Gangdurchschnitt aus den zwei komplizieren Hemmungen.

Roger Dubuis: Excalibur One-Off
Roger Dubuis: Excalibur One-Off

Das 385-teilige Manufakturwerk RD106SQ mit Handaufzug wurde extra für das Einzelstück entwickelt. Es treibt eine springende Stunde bei zwölf Uhr sowie einen zentralen Minutenzeiger an. Über den Drücker bei der Vier wählt der Träger zwischen Aufzug (W – Winding) und Zeigerstellen (S – Setting). Die Excalibur One-Off ist vom Supersportwagen inspiriert – dem einzigen Fahrzeug, das die Lamborghini-Motorsportabteilung Squadra Corse jemals als Einzelstück für einen Privatkäufer gebaut hat. Ob dieser Rennsport-Fan auch die Uhr kaufen wird? ak

Anzeige

Das Auto zur Uhr: Lamborghini SC18 Alston
Das Auto zur Uhr: Lamborghini SC18 Alston, gesehen auf dem Genfer Uhrensalon SIHH

[7806]

Produkt: Download: Tissot PRS 516 Automatic Gent im Test
Download: Tissot PRS 516 Automatic Gent im Test
Das UHREN-MAGAZIN testete die sportliche Edelstahluhr PRS 516 Automatic Gent von Tissot.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren