Rolex: Bruno Meier wird neuer Chef

 

rolex1Der Finanzchef von Rolex, Bruno Meier, übernimmt nach dem Abtritt von Patrick Heiniger, die Führung des Konzerns. Dies wurde am Wochenende von Unternehmenssprecherin Dominique Tadion gegenüber der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) bestätigt. Bruno Meier werde gemeinsam mit dem Verwaltungsrat und der Direktion die Geschäfte von Rolex weiterführen. Dem Verwaltungsrat der Rolex Holding gehören unter anderem Pierre-Yves Firmenich vom gleichnamigen Genfer Dufthersteller, Henri Turretini (Pury Pictet Turretini & Cie, eine Genfer Privatbank) oder der ehemalige Ski-Rennläufer Jean-Claude Killiy an. Der Rolex Holding gehört neben den Unternehmenstöchtern rund im den Globus auch die Rolex SA an, die alle Produktionsbetriebe des Konzerns umfasst. Als Dach über Rolex fungiert die Hans-Wilsdorf-Stiftung.
Meier ist seit 2005 bei Rolex beschäftigt. Zuvor leitete der 54-jährige die Schweizer Niederlassung der Deutschen Bank und war Mitglied des Verwaltungsrats der deutschen Börse.
Heiniger war am 16. Dezember als CEO von Rolex zurückgetreten, um sich „persönlichen Aktivitäten” zu widmen. Gerüchte, die Demission stände im Zusammenhang mit dem Madoff-Skandal, wurden von Rolex dementiert. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren