Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Rolex hat die Optik der Taucheruhr Sea-Dweller verändert. Und auch im Innern kommt Neues zum Einsatz! Wie sich das auf den Klassiker auswirkt, klärt der Test.

Rolex: Oyster Perpetual 41 [Update: Video + Live-Bilder]

Neue Größe für das Einsteigermodell von Rolex

Mit der Oyster Perpetual 41 hat Rolex soeben sein Einsteigermodell in einer neuen, zusätzlichen Größe vorgestellt. Zudem erhält die Uhr, die nun zwei Millimeter mehr misst als die bisher größte Ausführung, das neue Kaliber 3230 aus der jüngsten Werkegeneration mit erhöhter Gangreserve von 70 Stunden und verbessertem Magnetfeldschutz.

Wristshot der Oyster Perpetual 41 mit silbernem Zifferblatt und Gelbgold-Indexen
Live-Bild der Rolex Oyster Perpetual 41 mit blauem Zifferblatt

Das moderne Manufakturwerk besitzt wie alle Rolex-Kaliber einen Automatikaufzug und ein Chronometerzertifikat der offiziellen Schweizer Prüfstelle COSC.

Anzeige

Die Rolex-Neuheit erscheint zunächst mit sieben verschiedenfarbigen Zifferblättern. Die eleganteste Version kombiniert ein silberfarbenes Sonnenschliffzifferblatt mit Zeigern und Indexen aus Gelbgold.

Mehr über die neue Rolex Oyster Perpetual 41 erfahren Sie auch im Video:

Ebenfalls eher klassisch sind die Versionen in Schwarz und Blau. Auffällig zeigen sich dagegen die neuen Farben Korallenrot, Türkisblau, Grün und Gelb. Der Preis beträgt immer 5.350 Euro. ak

Rolex Oyster Perpetual 41 verschiedene Farben
Die neuen Farben der Oyster Perpetual 41 im Überblick

[13495]

Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Schade, dass sie nicht erwähnen, dass die bisherigen Oyster Perpetual 39 NICHT mehr produziert werden – so z.B. das Modell mit dem Rhodium-Zifferblatt!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren