Romain Jerome: Legenden fortspinnen

Nicht nur ungewöhnlich im Design, sondern auch ungewöhnlich in den Materialien: Die Reihe DNA of Famous Legends nimmt sich moderner Legenden an, diesmal der Raumfahrt
Nicht nur ungewöhnlich im Design, sondern auch ungewöhnlich in den Materialien: Die Reihe DNA of Famous Legends nimmt sich moderner Legenden an, diesmal der Raumfahrt

Mondstaub, Fragmente von Apollo XI, Sojuz und ISS in einer Uhr – das kann man mit der Moon Dust DNA von Romain Jerome haben, die zweite Exklusivkollektion der Reihe DNA of Famous Legends. Für diese Hommagen an die großen Legenden unserer Zeit verwendet man möglichst exklusive Teile, die materielle Nähe zu legendären Ereignissen ins Uhrgehäuse bringen sollen. Der erste Schößling dieser Kollektion war die Titanic-DNA. Jetzt ist mit der Moon Dust DNA der Weltraum dran. Das technische Innenleben der 44-Millimeter-Uhr, die in unterschiedlichen Ausführungen wählbar ist, besteht je nach Modell aus einem Jacquet-Kaliber 21 oder aus dem RJ One, ein Kaliber, das von BNB eigens für Romain Jerome erstellt wurde. Die Gehäuse sind aus Stahl, Gold oder Weißgold, kombiniert mit Karbon und Kautschuk. Preise gibt es auf Anfrage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren