Seltene Uhren wieder im Museum

Witold A. Michalczyk
von Witold A. Michalczyk
am 21. Juli 2009
Nachbau der legendären Marie-Antoinette: Das Original ist nun wieder in Jerusalem zu sehen
Nachbau der legendären Marie-Antoinette: Das Original ist nun wieder in Jerusalem zu sehen

Einige dutzend Uhren sind seit Montag wieder in einem Museum in Jerusalem ausgestellt. Unter den zum Teil unersetzlichen Stücken ist auch legendäre Breguet Nr. 160 die für die französische Königin Marie-Antoinette angefertigte Taschenuhr. Die Uhren waren 1983 gestohlen worden und kamen erst vor kurzem wieder ans Tageslicht.
Bei dem Raub waren vor mehr als 25 Jahren 106 Uhren im Wert aus dem „L.A. Mayer Museum für Islamische Kunst” geraubt worden. Lange Zeit blieben die Stücke trotz aufwendiger Suche verschollen. Erst im vergangenen Herbst konnte die israelische Polizei Naaman Diller als Täter identifizieren. Diller war nach dem Raub nach Europa geflohen und 2004 in den USA gestorben.
Bis auf zehn Ausstellungsstücke, so die Chefkuratorin des Museums, Rachel Hasson, in der Zeitung „Ha´aretz”, seien alle Gegenstände wieder im Besitz des Museums. Neben der Marie-Antoinette – der „Mona Lisa der Uhrenwelt” (Hasson) – sind nun eine Breguet-Uhr aus dem Jahre 1819 bekannt unter dem Namen „Sympathiques” und eine Uhr in Pistolenform aus derselben Periode zu sehen. Die Ausstellung öffnete unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen: Bewaffnete Männer standen an den beiden Eingängen des Museumsgewölbes. Die Uhren haben zwar keinen direkten Bezug zur islamischen Kultur, aber sie werden dort ausgestellt, weil sie ursprünglich dem Vater des Museumsgründers gehörten. wam

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33794 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche