Produkt: Download Einzeltest: Sinn U2 S
Download Einzeltest: Sinn U2 S
Die Chronos-Redaktion testet die Sinn U2 S in der Falkensteiner Höhle auf ihre Praxistauglichkeit.

Sinn: Unter gekreuzten Schwertern

Der tegimenierte und unverliebare Drehring rundet das umfangreiche Ausstattunsgpaket der UX Sansibar ab
Der tegimenierte und unverlierbare Drehring rundet das umfangreiche Ausstattungspaket der UX Sansibar ab

Nur 500 Mal wird es das neue Sondermodell der UX von Sinn geben. Die neue Edition entstand in Zusammenarbeit mit dem Sylter Szene-Treff Sansibar und zeigt unter der „12″ die gekreuzten Schwerter, das Logo der Bar, als Applikation aus Sterlingsilber. Die anderen technischen Angaben entsprechen dem Serienmodell mit der Krone bei vier Uhr: Das Gehäuse ist also aus U-Boot-Stahl gefertigt, hat einen Durchmesser von 44 Millimetern. Im Innern arbeitet das Quarzkaliber Eta 955.6552, dessen Batterie erst nach mindestens sieben Jahren gewechselt werden muss. Eine Silikonölfüllung im Gehäuse verhindert nicht nur Spiegelungen und macht die Uhr daher besser ablesbar, sondern verleiht ihr eine vom Germanischen Lloyd geprüfte Druckfestigkeit bis 1200 Bar, was bedeutet, dass die UX Sansibar in jeder erreichbaren Tauchtiefe eingesetzt werden kann. Angeboten wird die UX Sansibar zum Preis von 1680 Euro mit Silikonarmband. Wer ein Edelstahlarmband bevorzugt, muss 1825 Euro investieren. wam

Produkt: Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Mit der DS PH200M bringt Certina eine seiner frühen Taucheruhren zurück an die Oberfläche. Spannend: Nicht nur das Design, sondern auch die Technik ist historisch. Chronos hat die Taucheruhr getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren