TAG Heuer: Uhr im Retro-Stil

Die Silverstone ist sowohl in Blau als auch in Braun auf 1860 Exemplare limitiert
Die Silverstone ist sowohl in Blau als auch in Braun auf 1860 Exemplare limitiert

Die Uhren-Manufaktur TAG Heuer bringt die Silverstone zurück. Zum 150-jährigen Jubiläum lancierte TAG Heuer eine limitierte Sonderedition des Design-Klassikers aus den 70er Jahren. 1974 präsentierte sich die Chronographen-Reihe Silverstone erstmals – benannt nach der gleichnamigen Formel 1 Rennstrecke in England – mit einem völlig neuen quadratischen Design des Gehäuses mit abgerundeten Kanten. In der “Silverstone” von damals tickte das Chronomatic Calibre 11 unter der Haube, welches in Zusammenarbeit mit Dubois Dépraz, Breiling und Hamilton-Büren entwickelt wurde. Um die ursprüngliche Anordnung der Anzeigen, Drücker und Krone beizubehalten – die Drücker sitzen auf der Zwei- bzw. Vier-Uhr Position, die Krone auf der Neun-Uhr-Position – gibt nun das Chronographenwerk Calibre 11 mit integriertem Dubois-Dépraz-Modul im Innern Gas. Ganz im Retro-Stil: das damalige Heuer-Logo und der „Silverstone”-Schriftzug. Die beiden Totalisatoren und das Datumsfenster bei sechs Uhr sind in einem 42 Millimeter messenden Edelstahlgehäuse untergebracht. Die auf jeweils 1860 Stück limitierten Chronographen sind in Blau und Braun mit farblich passendem Alligatorlederband für 4.500 Euro erhältlich. km strap-and-backcase

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren