Titoni: Seascoper 300

Taucheruhr und COSC-Chronometer

Titoni erweitert die Seascoper-Linie um das Modell Seascoper 300. Wie die ältere Schwester, die Seascoper 600 in Carbon – 2022 erschienen – ist sie ein COSC-zertifizierter Chronometer.

Titoni: Seascoper 300 mit grünem Zifferblatt und Band aus Ozeanplastik

Anzeige

Zuständig für die zertifizierte Ganggenauigkeit ist das Automatikkaliber Sellita SW200-1, das in einem 42 Millimeter großen Gehäuse aus Edelstahl arbeitet. Zu diesem gehören ein doppelt entspiegeltes Saphirglas über dem Zifferblatt und eine einseitig drehbare Lünette für die Vorwahl der Tauchzeit. Deren Orientierungsdreieck ist ebenso mit Leuchtmasse ausgestattet wie die Zeiger und Fünf-Minuten-Marker – für einen Überblick über die Zeit auch bei trüben Sichtverhältnissen.

Also arbeitet das neue Modell von Titoni – anders als das Seascoper 600 – nicht mit dem Manufakturkaliber T10 und ist nicht bis 60 Bar sondern “nur” bis 30 Bar wasserdicht. Dafür kostet es auch nur rund die Hälfte: Für 1.500 Euro ist die Seascoper 300 mit einem Band aus Ozeanplastik zu haben, für 1.550 Euro am Kautschuk- und für 1.615 Euro am Edelstahlband. Das Zifferblatt steht in Grün, Blau oder Schwarz zur Auswahl. gb

Titoni: Seascoper 300 mit Edelstahl- und Kautschukband

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren