Tourby Watches: Art Déco Salmon Dial

Elegante Uhr mit lachsfarbenem Zifferblatt

Erdal Yildiz präsentiert mit seiner Marke Tourby Watches eine neue, betont klassisch gestaltete Uhr mit sogenanntem Salmon Dial und randgewölbtem Saphirglas. Über dem lachsfarbenen Zifferblatt aus massivem Sterling-Silber mit seinen aufgesetzten Indexappliken drehen sich flammgebläute Stahlzeiger.

Tourby Watches: Art Déco Salmon Dial
Tourby Watches: Art Déco Salmon Dial

Das Edelstahlstahlgehäuse gibt es für die Art Déco Salmon Dial, wie für alle Tourby-Uhren, wahlweise mit 40, 43 und 45 Millimetern Durchmesser. Außerdem bietet Tourby alle Modelle mit verschiedenen Uhrwerken an: Das Premium-Werk basiert auf dem Taschenuhrwerk Unitas 6498-1 mit Handaufzug und wird mit Dreiviertelplatine, gepressten Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung und skelettierten Aufzugsrädern verfeinert (2.300 Euro). Das Top-Grade-Kaliber basiert auf dem Unitas 6498-2 und wird mit weiteren Skelettierungen, Perlage, Sonnenschliff und gebläuter Schwanenhals-Feinregulierung noch aufwendiger dekoriert (2.950 Euro). Die höchste Stufe bildet das Top-Werk mit zusätzlichen Handgravuren für 4.450 Euro. ak

Anzeige

[14757]

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren