Tudor: Pelagos mit Manufakturkaliber – Baselworld 2015

70 Stunden Gangreserve dank beidseitig aufziehendem Rotor

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 1. Mai 2015

Die bis 50 Bar druckfeste Pelagos gibt es bei Tudor bereits seit 2012, aber in diesem Jahr hat sie ein gewichtiges Upgrade in Form eines Manufakturwerks erfahren: Das Tudor-Automatikkaliber MT5612 ist erst das zweite eigene Kaliber der Marke. Es ersetzt das schlichte Eta 2824, das Tudor immerhin mit einer eigenen Feinregulierung ausgestattet hatte.

Tudor: Manufakturkaliber MT5612
Tudor: Manufakturkaliber MT5612

Der beidseitig aufziehende Rotor des neuen Werkes baut eine überdurchschnittlich hohe Gangreserve von 70 Stunden auf. Die Unruh besteht aus dem reibungsarmem, amagnetischem Werkstoff Silizium und schwingt so gleichmäßig, dass das Kaliber von der Prüfstelle COSC als Chronometer zertifiziert wird.

Tudor: Pelagos (2015) mit Manufakturkaliber
Tudor: Pelagos (2015) mit Manufakturkaliber

Neben dem hauseigenen Antrieb ist auch die Farbe Blau neu für die Pelagos: Die Version mit blauer Lünette, Zifferblatt und Kautschukband ergänzt die bekannte schwarze Variante. Beide Uhren bestehen aus Titan, messen 42 Millimeter, besitzen eine Keramiklünette und kosten mit zusätzlichem Titanband 3.740 Euro. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33794 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche