Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
In der Pilot’s Watch Automatic Spitfire von IWC kommt zum ersten Mal ein neues Uhrwerk der Kaliberfamilie 32000 zum Einsatz. Das UHREN-MAGAZIN durfte die Uhr als Erste testen.

Uhren für die Feiertage

Diese Armbanduhren passen zu Weihnachten, Silvester und Heilige Drei Könige

Um Weihnachten haben die meisten Leute Urlaub. Jetzt ist die richtige Zeit, sich an den eigenen Uhren zu erfreuen – oder sich eine neue schenken zu lassen. Die folgenden Zeitmesser passen besonders gut zu den Feiertagen.

Uhr #1 für die Feiertage: Rolex Cosmograph Daytona

Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in 18 Karat Gelbgold
Rolex: Cosmograph Daytona

Mit den Farben Gold, Grün und Rot (Umrandungen der Hilfszifferblätter) lässt uns diese auffällige Version der berühmten Rolex Cosmograph Daytona an einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum denken. Mit dem Chronographen ­können Ungeduldige die Zeit bis zur ­Bescherung stoppen.

Anzeige

Gehäuse: Gelbgold, 40 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 4130, Automatik, Chronometer | Preis: 31.600 Euro

Uhr #2 für die Feiertage: Vacheron Constantin Overseas Dual Time

Vacheron Constantin: Overseas Dual Time
Vacheron Constantin: Overseas Dual Time

Statt nach den Feiertagen das Geschenk umzutauschen, weil es nicht ganz dem eigenen Geschmack entspricht, kann der neue Besitzer der Zeitzonenuhr Overseas Dual Time von Vacheron Constantin ganz leicht ihren Style ­ändern: Einfach mithilfe des werkzeuglosen Bandwechselsystems und der mitgelieferten Wechselbänder zwischen Edelstahl, Kautschuk und Krokoleder auswählen.

Gehäuse: Edelstahl, 41 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 5110 DT, Automatik | Preis: 24.200 Euro

Uhr #3 für die Feiertage: Sinn Spezialuhren U2 S

Sinn: U2 S
Sinn Spezialuhren: U2 S

Perfekt für Silvester: Diese kratzfeste und bis 2.000 Meter wasserdichte Allzweckuhr U2 S von Sinn Spezialuhren bringt weder der Zusammenstoß mit Sektflaschen noch deren verschütteter Inhalt aus der Fassung. Temperaturresistenztechnologie und Beschlagsicherheit ermöglichen zudem langes Feiern an der Schneebar.

Gehäuse: gehärteter und hartstoffbeschichteter U-Boot-Stahl, 44 mm | Uhrwerk: Eta 2893, Automatik | Preis: 2.850 Euro

Uhr #4 für die Feiertage: IWC Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Spitfire

IWC: Pilot's Watch Perpetual Calender Spitfire
IWC: Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Spitfire

Wer etwas gediegener Silvester feiert, kann dabei auch eine Komplikationsuhr wie diesen ewigen Kalender von IWC tragen – und um Mitternacht ein ganz besonderes Schauspiel genießen: Dann ­nämlich springen insgesamt drei Zeiger und die vierstellige Jahresanzeige.

Gehäuse: Bronze, 46,2 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 52615, Automatik | Limitierung: 250 Exemplare | Preis: 30.900 Euro

Uhr #5 für die Feiertage: Hublot Classic Fusion Chronograph King Gold Green

Hublot: Classic Fusion Chronograph King Gold Green
Hublot: Classic Fusion Chronograph King Gold Green

Am 6. Januar ist der Feiertag Heilige Drei Könige. Wir erinnern uns: Caspar brachte dem Jesuskind Gold als Geschenk. Welche Uhr könnte hierzu ­besser passen als die Classic Fusion in der Hublot-eigenen Legierung King Gold? Zumal das Zifferblatt in Tannengrün an den Weihnachtsbaum erinnert.

Gehäuse: Roségold, 42 mm | Uhrwerk: Eta 2894, Automatik | Preis: 26.300 Euro

Uhr #6 für die Feiertage: A. Lange & Söhne Datograph Auf/Ab “Lumen”

A. Lange & Söhne Datograph Lumen bei Nacht
A. Lange & Söhne: Datograph Auf/Ab “Lumen”

Uff, die Feiertage sind überstanden. Nun fährt man noch einige Wochen vor Sonnenaufgang zur Arbeit und kommt abends im Dunkeln nach Hause. In dieser Zeit punkten Uhren wie der A. Lange & Söhne Datograph Auf/Ab „Lumen“: Hier leuchten nicht nur die Zeitzeiger, sondern auch die Stoppfunktion und das Großdatum.

Gehäuse: Platin, 41 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber L951.7, Handaufzug | Limitierung: 200 Exemplare | Preis: 95.000 Euro

5 Funktionen, die während der Feiertage nützlich sein können:

1. Wecker: So kommt man rechtzeitig zur Bescherung oder zum Weihnachtsessen.
2. Chronograph: Wie schnell reißen die Kinder in diesem Jahr ihre ­Geschenke auf?
3. Minutenrepetition: Nur sie klingt noch schöner als die Musik auf dem Lieblings-Weihnachtsalbum.
4. Zweite Zeitzone: Kann ich die Verwandten, die sich vor dem Feiertagsstress in die Südseeurlaub geflüchtet haben, jetzt anrufen, oder schlafen sie gerade?
5. Mondphasenanzeige: Mit ihr lässt sich vorhersehen, ob die Silvesterknallerei im Mondschein stattfinden wird.

[10698]

 

Produkt: Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Mit ihrem ersten Serienmodell in Edelstahl will A. Lange & Söhne auch bei den Luxussportuhren mitmischen. Wir zeigen, wie sich die Odysseus in ihrem ersten Praxistest schlägt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren