Ulysse Nardin: Classico Paul David Nardin

Retromodell erweitert Classico-Kollektion

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 27. April 2017

Ulysse Nardin würdigt mit der Classico Paul David Nardin den Sohn des Firmengründers, der nach dessen Tod 1876 die Firma übernahm. Dabei setzt die Marke auf Nostalgie und greift den Dauertrend Retro auf: Vorbild für den eleganten Zeitmesser ist ein Modell aus dem Jahr 1945. Im Innern der 39 Millimeter großen Retrouhr arbeitet das Manufakturkaliber UN-320 mit Automatikaufzug.

Ulysse Nardin: Classico Paul David Nardin
Ulysse Nardin: Classico Paul David Nardin

Dieses bringt neben Stunde und Minute eine kleine Sekunde mit Datumsanzeige bei sechs Uhr auf das versilberte Zifferblatt. Unruhspirale und Ankerhemmung des Kalibers bestehen dabei aus Silizium. Das amagnetische Material sorgt für einen präziseren Gang der Uhr, auch müssen Siliziumteile seltener gewartet werden. Das Datum kann der Träger sowohl vorwärts als auch rückwärts einstellen. Getragen wird die 9.500 Euro teure Edelstahluhr am braunen Lederband. ks

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32205 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']