Ulysse Nardin: Executive Skeleton Tourbillon Hyperspace

Ausgefallene Skelettuhr

2018 stellt Ulysse Nardin eine neue Version seines Executive Skeleton Tourbillon vor. Das skelettierte Zifferblatt gibt den Blick frei auf das ebenfalls skelettierte Manufakturkaliber UN-171 mit Tourbillon. Das Handaufzugskaliber besitzt eine Gangautononomie von sieben Tagen. Seine futuristische Optik erhält die Executive Skeleton Tourbillon Hyperspace durch die auffällige rechteckige Brücke im Zentrum.

Ulysse Nardin: Executive Skeleton Tourbillon Hyperspace
Ulysse Nardin: Executive Skeleton Tourbillon Hyperspace

Zum Einsatz kommen zudem moderne Materialien wie Titan und Silizium. Die Besonderheit der Skelettuhr sind die farbige Brücke und das Zifferblatt. Beide werden in unterschiedlichen Farbtönen von Hand bemalt. Somit wird jede Uhr zum Unikat. Die 45 Millimeter große Titanuhr weist die typischen Merkmale der Executive-Kollektion auf: große, römische Ziffern und schwertförmige Zeiger. Kostenpunkt: 46.000 Euro.

Anzeige

[5353]

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren