Ulysse Nardin: Kalender neu verpackt

In Rotgold und Platin jeweils nur 500-mal erhältlich: die El Toro von Ulysse Nardin
In Rotgold und Platin jeweils nur 500-mal erhältlich: die El Toro von Ulysse Nardin

Die Uhren-Manufaktur Ulysse Nardin hat ihren besonders leicht zu bedienenden ewigen Kalender in einem neuen Modell namens El Toro untergebracht. Das automatische Manufakturkaliber UN-32 mit Chronometerzertifikat tickt nun in einem 43 Millimeter großen Gehäuse aus Rotgold oder Platin mit Lünette aus schwarzer Keramik. Die verschiedenen Kalenderanzeigen werden bis auf das Großdatum von einer T-förmigen Zifferblattbrücke zusammengehalten, wobei die Scheiben bei diesem Modell offenliegen. Wie bisher wird der ewige Kalender von einem 24-Stunden-Zeiger ergänzt, der sich dank eines patentierten Schnellschaltmechanismus mit zwei Drückern vorwärts und rückwärts auf eine zweite Zeitzone einstellen lässt. Die Uhr ist in Rotgold und in Platin jeweils 500-mal für 37.600 beziehungsweise 45.100 Euro zu haben. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren