Vacheron Constantin: Weltzeituhr mit Stundenbruchteilen

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 18. Januar 2011
Die Patrimony Traditionnelle World Time von Vacheron Constantin
Die Patrimony Traditionnelle World Time von Vacheron Constantin

Für Kosmopoliten präsentiert die Schweizer Uhrenmanufaktur Vacheron Constantin die Patrimony Traditionnelle World Time. Anders als bei herkömmlichen Weltzeituhren werden auf dem Zifferblatt sämtliche 37 Zeitzonen angzeigt, das bedeutet auch die halb- und viertelstündigen. Diese sind auf dem Zeitzonenring in roter Schrift, die ganzstündigen in schwarzer Schrift gehalten. Im Zentrum befindet sich die Tag-Nacht-Anzeige in Form einer Weltkarte über die ein zur Hälfte verdunkeltes Saphirglas wandert. Sämtliche Einstellungen, wie das Justieren der Ortszeit und der übrigen Zeitzonen, werden über die Krone vorgenommen. Im Innern der Rotgolduhr arbeitet das Manufakturkaliber 2460 WT mit Genfer Punze. Es besteht aus 255 Einzelteilen und verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden. Die Weltzeituhr misst 42,5 Millimeter im Durchmesser und kostet 34.400 Euro. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33732 Modelle von 799 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']