Zenith: Chronograph mit Jahreskalender

Der Captain Winsor Jahreskalender von Zenith
Der Captain Winsor Jahreskalender von Zenith

Die Traditions-Uhrenmanufaktur Zenith erweitert ihre klassische Uhrenlinie Captain um ein Modell mit Jahreskalender und Chronographenfunktion. Der Captain Winsor Jahreskalender markiert den Beginn einer Zusammenarbeit zwischen dem Internationalen Uhrenmuseum (MIH) und der Manufaktur. Die Komplikation des Jahreskalenders wurde von Ludwig Oechslin, Kurator des Uhrenmuseums, konzipiert. Das Uhrenmodell zeigt – neben Stunde, Minute und Sekunde – in Fenstern Datum, Wochentag und Monat an. Dabei berücksichtigt die Mechanik, das automatische El-Primero-Kaliber 4054, die unterschiedlichen Monatslängen. Nur Ende Februar muss noch korrigierend von Hand eingegriffen werden. Untergebracht ist das berühmte El-Primero-Kaliber mit 36.000 Halbschwingungen pro Stunde im 42 Millimeter großen Roségoldgehäuse. Durch einen Saphirglasboden kann das fein verzierte Werk betrachtet werden. Getragen wird der Captain Winsor Jahreskalender am braunen Alligatorlederband mit Kautschukeinlage. Das Roségold-Modell kostet 15.600 Euro, in Edelstahl 7.000 Euro. Die Integration des Jahreskalenders in den Captain Chronographen beruht auf einer Vereinbarung mit dem MIH, das im Gegenzug in seinen Räumlichkeiten zwei ständige Ausstellungen über das Thema der Stunde und der Sekunde organisiert. km

Das könnte Sie auch interessieren