Zenith: Uhr für Abenteurer

Zenith_ElPrimero_J-LEtienne
Die Zenith El Primero Jean-Louis Etienne hat Nordpol-Erfahrung.

Zenith und Jean-Louis Etienne präsentieren eine Uhr für Extremleistungen: die neue Version des Chronographen El Primero Strinking 10th. Der französische Arzt hat alleine in einem Heißluftballon das Nordpolarmeer überquert. Diese Herausforderung hat auch das Chronographenwerk El Primero 4052 B erfolgreich gemeistert, das ihn am Handgelenk begleitete.

Nun stattet Zenith damit einen neuen, nach dem Abenteurer benannten Automatik-Chronographen aus. Der misst die Zeit auf die Zehntelsekunde genau – dank der hohen Unruhfrequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde. Neben der Chronographenfunktion ermöglicht das Kaliber El Primero 4052 B auch die Anzeige von Stunde, Minute, Datum und Kleiner Sekunde.

Anzeige

Das Edelstahlgehäuse der El Primero Jean-Louis Etienne mit zwei Saphirgläsern misst 42 Millimeter im Durchmesser und ist bis 10 Bar wasserdicht. Mit schwarzem Kautschukband kostet die Uhr 8.000 Euro, die Auflage ist auf 500 Exemplare limitiert. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren