Diese Uhren trugen die Stars bei den Oscars 2020

Welcher Promi trägt Bulgari, Rolex, Audemars Piguet & Co.

Die Größen aus Film und Fernsehen versammelten sich wieder einmal beim wohl bekanntesten Filmspektakel der Welt im Dolby Theater in Los Angeles. Zum 92. Mal wurden vergangene Nacht die Oscars verliehen. Der begehrte Academy Award wird in 24 Kategorien vergeben, unter anderem für den besten Film, die beste Regie, die besten Haupt- und Nebendarsteller und für das beste Originaldrehbuch. Die Trophäe für den besten Film gewann überraschend der südkoreanische Film „Parasite”. Es ist der erste fremdsprachige Film, der in der Königskategorie ausgezeichnet wurde. Zudem gewann „Parasite“ in den Kategorien beste Regie, bestes Original-Drehbuch und bester internationaler Film. Der Film erzählt die Geschichte einer schicksalhaften Begegnung zweier koreanischer Familien – die eine reich, die andere arm.

Als bester Hauptdarsteller wurde Joaquin Phoenix für seine Rolle als „Joker“ im gleichnamigen Film ausgezeichnet. Als beste Hauptdarstellerin wurde Renée Zellweger für “Judy” geehrt. In dem biografischen Film spielt sie die Sängerin Judy Garland. Das größte Spektakel der Unterhaltungsindustrie wird stets durch atemberaubende Abendroben, extravagante Outfits und jede Menge Bling-Bling begleitet. Gesponsert wird die Veranstaltung durch Rolex. Doch auch andere große Namen der Uhrenindustrie sind stets zugegen, und zwar an den Handgelenken der Stars und Sternchen.

Anzeige

Bulgari bei Antonio Banderas, nominiert als bester Hauptdarsteller in “Pain & Glory”

Eine der fünf Nominierungen als bester Hauptdarsteller erhielt Antonio Banderas für seine Darstellung eines gealterten Filmregisseurs in “Pain & Glory”. Den begehrten Goldjungen erhielt der spanische Schauspieler zwar nicht, an seinem Handgelenk trug er jedoch eine Rekorduhr: die Bulgari Octo Finissimo Automatic in Titan, die flachste Automatikuhr der Welt.

Antonio Banderas trägt bei den Oscars 2020 eine Bulgari Octo Finissimo Automatic in Titan
Antonio Banderas trägt bei den Oscars 2020 eine Bulgari Octo Finissimo Automatic in Titan (Bild: 2020 American Broadcasting Companies, Inc.)

Panerai bei Taika Waititi, Oscar-Gewinner in der Kategorie “Bestes adaptiertes Drehbuch”

In der Kategorie “Bestes adaptiertes Drehbuch” erhielt Taika Waititi für das satirische Drama “Jojo Rabbit” den Oscar. Am Arm trug der gebürtige Neuseeländer eine Panerai Luminor Due mit blauem Zifferblatt und kleiner Sekunde.

Embed from Getty Images

Franck Muller bei Elton John, Oscar-Gewinner in der Kategorie “Bester Originalsong”

Mit einem Oscar ausgezeichnet wurde 2020 auch der britische Sänger Elton John. Er bekam die Trophäe für den Song “(I’m Gonna) Love Me Again” aus der Fimbiografie “Rocketman”. Zum lilafarbenen Jacket trug der Brite eine Diamant-besetze Uhr von Frank Muller.

Embed from Getty Images

Montblanc bei Jay Baruchel von “Drachenzähmen leicht gemacht”, nominiert in der Kategorie “Bester Animationsfilm”

„Drachenzähmen leicht gemacht“ war in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ nominiert, ging jedoch leer aus. Zum Cast des Films gehört Jay Baruchel, der während des Gala-Abends eine Montblanc Heritage Spirit Moonphase am Handgelenk trug.

Embed from Getty Images

Cartier bei Rami Malek, Oscar-Gewinner 2019

2019 räumte Rami Malek für seine Darstellung des Freddy Mercury in “Bohemian Rhapsody” den Oscar als bester Hauptdarsteller ab. Auch bei den Oscars 2020 war er dabei, jedoch nur als Gast. Bei der Fotosession am roten Teppich blitze eine Uhr unter seinem Hemdsärmel auf. Es handelt sich um eine Cartier Pasha de Cartier von 1993 in Gelbgold.

Embed from Getty Images

Rapper Eminem trägt Rolex

Für eine Überraschung bei der 92. Oscar-Verleihung sorgt Rapper Eminem. 17 Jahre nach seinem historischen Oscar-Gewinn für den besten Rap-Song performt er seinen Hit “Lose Yourself”. Dabei trug er eine goldene Rolex Datejust.

Embed from Getty Images

Rolex bei Spike Lee, Oscar-Gewinner 2019

Im letzten Jahr wurde Spike Lee für das beste adaptierte Drehbuch “BlacKkKlansman” mit einem Oscar ausgezeichnet. Auch er nahm 2020 an der Preisverleihung in Los Angeles teil. Diesmal trug er jedoch keine Uhr von Jaeger-LeCoultre (>> mehr erfahren), sondern eine Rolex GMT-Master II in Everose-Gold mit Root-Beer-Lünette.

Embed from Getty Images

Mark Consuelos trägt Rolex

Der spanisch-US-amerikanische Schauspieler Mark Consuelos trug bei den Oscars 2020 eine Vintage Rolex Daytona in Gelbgold mit schwarzem Zifferblatt.

Embed from Getty Images

Rolex bei G-Eazy 

Die Academy Award Party der Elton John AIDS Foundation ist eine der jährlichen Partys in Los Angeles nach der Oscarverleihung am selben Abend. Der Erlös der Party kommt der Aids-Stiftung zu Gute. Der US-Rapper G-Eazy trugt bei dieser Veranstaltung zum gewagten Anzug in Pink eine Rolex Day-Date in Gelbgold am Handgelenk.

Embed from Getty Images

Rolex bei Ernie Hudson 

US-Schauspieler und Synchronsprecher Ernie Hudson – bekannt aus Ghostbusters – war ebenfalls auf der Viewing Party der Elton John AIDS Foundation. Hudson war mit einer Rolex GMT -Master mit rot-blauer Lünette und Oyster-Band zu sehen.

Embed from Getty Images

Colin Jost trägt TAG Heuer

US-Schauspielerin Scarlett Johansson – nominiert als beste Hauptdarstellerin in Noah Baumbachs “Marriage Story” und als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in “Jojo Rabbit” – kam in Begleitung ihres Verlobten, dem US-amerikanischen Komiker, Schauspieler und Schriftsteller Colin Kelly Jost. Dieser trug eine TAG Heuer Monaco mit blauem Zifferblatt am Handgelenk.

Embed from Getty Images

Tyrese Gibson trägt Audemars Piguet

Sänger und Schauspieler Tyrese Gibson – bekannt aus den Fast-and-Furious-Filmen wurde während der Viewing Party der Elton John AIDS Foundation im West Hollywood Park mit einem Royal Oak Offshore Chronographen von Audemars Piguet in Roségold gesehen.

Embed from Getty Images

Rolex als offizieller Partner der Academy Awards

Seit 2017 ist Rolex Zeitgeber der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und Proud Sponsor der Oscars sowie seit 2018 Sponsor der jährlichen Governors-Awards-Gala, mit denen das Lebenswerk eines Künstlers in der Filmbranche gewürdigt wird. Wie schon in den vergangenen Jahren, gestaltete Rolex auch 2020 einen eigenen Raum bei der Verleihung der Oscars, in dem die Präsentatoren und besondere Gäste vor ihrem Auftritt zusammenkommen.

Rolex: Greenroom bei den Oscars 2020
Rolex: Greenroom bei den Oscars 2020

Der sogenannte “Greenroom” stand unter dem Motto „Polarwelten“ und verwies auf die Perpetual Planet Kampagne, die durch den Ausbau der Partnerschaften mit Einzelpersonen, Institutionen und Organisationen, die sich für die Erforschung und Schonung der Umwelt einsetzen, zum Schutz des Planeten beitragen soll. Die vier Markenbotschafter Martin Scorsese, James Cameron, Alejandro G. Iñárritu sowie Kathryn Bigelow haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Lebenserfahrung an junge Filmemacher weiterzugeben. Ihre Erfahrungen sind erneut in einem Film festgehalten, der während der diesjährigen Oscar-Verleihung zu sehen war und in dem diese bedeutenden Filmemacher über den Einfluss von Mentoren auf ihre Arbeit sprechen.

Text: Nadja Ehrlich und Katharina Studer

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Welch ein Blödsinn! Wen interessiert so etwas? Und wenn ich dann noch daran denke, dass all diese Möchtegerne ihre Uhren geschenkt und zusätzlich Geld dafür bekommen, damit sie damit posieren, wird mir schlecht. Aber unsere Gesellschaft und Ihr Magazin scheint so was ja zu benötigen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Schlimmer gehts nimmer, um jedes weiter Wort ist es schade

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Mich interessiert das auch nicht aber Promis gehören nun einmal zur Werbestrategie der Hersteller von überteuerten Luxusartikeln, ebenso das Sponsoring von prestigeprächtigen Veranstaltungen und Sportereignissen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Lieber DGS, wenn es Dich nicht interessiert, einfach Newsletter abbestellen und gut!

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Ich kenne all diese Uhrenmarken, jedoch so gut wie keinen dieser so genannten “Promis”…
    LG
    Stan

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Die Ausgewählten Promis sind Unwichtig. Wir wollen lieber wissen, was Coole Leute wie Djokovic, Ronaldo usw.. tragen

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Möchtegern? Was meinst du damit? Das sind alles Profis aus der Film Branche, die nen mehr oder weniger guten Job machen. Was die am Handgelenk tragen ist allerdings tatsächlich nicht das wichtigste.

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Und für diese Botschafter müssen noch höhere Preise Luxus-Preise bezahlt werden.

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Sie, DGS, scheint es ja schon mal zu interessieren 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Wenn mich ein Artikel nicht interessiert, dann lese ich ihn halt nicht, anstatt mich in den Kommentaren darüber abfällig zu äußern.

    Denn mein Geschmack, muss sich ja nicht unbedingt mit dem anderer Leser decken.

    Wer nur lesen und hören möchte was seine persönliche Meinung widerspiegelt, dem empfehle ich Facebook oder Instagram. Nirgendwo sonst lebt es sich „besser“ in seiner eigenen kleinen Filterblase.

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. Hätte ich besser nicht sagen können Herr Graves

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. So überflüssig wie ein Kropf was diese Leute am Handgelenk tragen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  13. Ich gebe Herrn Graves ebenfalls Recht- Scheinbar haben doch viele den Bericht gelesen…. ich auch…aus Neugier und fand ihn interessant.

    Auf diesen Kommentar antworten
  14. Ich hab’s gelesen und finde es interessant, auch wenn ich einem Leser Recht geben muss und die Uhr wahrscheinlich gesponsort ist und gar nicht den persönlichen Geschmack des Promis wiederspiegelt. Bzgl. der Sache Botschafter und überhöhter Preise, denke sind wir hier Fehl am Platz. Dies gibt es in allen Märkten und Produkten. Werbung gehört zum Verkauf wie die Unterhose unter die Hose.

    Auf diesen Kommentar antworten
  15. Meine erste gute Uhr war eine Omega Jubileums Uhr 1973 von meinem Gehalt bei C. BECHSTEIN in Karlsruhe. Danach folgten Uhen von Rado und auch Werbemarken die mir auch gefallen. Freude damit zu haben ist wichtig…

    Auf diesen Kommentar antworten
  16. Dem kann ich nur zustimmen. Diese Menschen sollten sich einmal überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, derartige Geschenke als Spenden weiter zuleiten. Auf unserem Erdball sind dafür viele solide Einrichtungen vorhanden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren