Certina: Verbesserte Version der DS PH200M

2018 vorgestellt, wird die kultige Retrotaucheruhr DS PH200M in diesem Jahr gleich mehrfach aufgewertet: Zum einen hat Certina die kratzempfindliche Aluminiumlünette durch einen Drehring aus Keramik ersetzt. Dieser besticht nicht nur durch seine blaue statt schwarze Farbe, sondern auch durch die neue, gewölbte Form, die der DS PH200M eine attraktive Dreidimensionalität verleiht.

Certina: Taucheruhr DS PH200M von 2020
Certina: Taucheruhr DS PH200M von 2020

Die zweite, mindestens genauso wichtige Verbesserung verbirgt sich im Innern des Edelstahlgehäuses: Zwischen den beiden Saphirgläsern tickt nun eine neue Version des Powermatic-Kalibers namens Eta 80.611, ausgerüstet mit der weitgehend magnetfeldresistenten „Nivachron“-Spirale, die Certina im vergangenen Jahr präsentiert hat. Der Clou: Die traditionelle Fertigung der Spiralfeder auf Titanbasis ermöglicht weiterhin die für Certina typischen günstigen Preise. Geblieben sind die hohe Gangreserve von 80 Stunden und die Wasserdichtheit bis 200 Meter. Getragen wird die 42,8 Millimeter große Automatik-Taucheruhr an einem Textilband mit Dornschließe. Sie kostet überschaubare 880 Euro. ak

Anzeige

[12984]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren