Produkt: Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Download: Test der Panerai Luminor Due 3 Days Automatic Acciaio
Das UHREN-MAGAZIN testet die Neuinterpretation der Panerai Luminor, die mit Manufakturkaliber und flachem Gehäuse ausgestattet ist.

Panerai: Luminor Marina Carbotech 44mm

Sandwichzifferblatt und eine Gehäuse aus Karbonfasern für die Luminor

Panerai bringt die Luminor Marina in einer neuen Variante mit einem 44 Millimeter großen und 30 Bar wasserdichten Gehäuse aus Carbotech, einem korrosionsfreien Verbundmaterial auf der Basis von Kohlenstofffasern. Das Modell verfügt zudem über das Panerai-typische Sandwich-Zifferblatt. Dieses besteht aus zwei Schichten: der Leuchtschicht und dem Zifferblatt.

Panerai: Luminor Marina Carbotech 44mm
Panerai: Luminor Marina Carbotech 44mm

Als Leuchtmaterial verwendet Panerai bei der Luminor Marina Carbotech 44mm blaue Superluminova, die sich unter dem Zifferblatt befindet. Ziffern und Indexe werden ausgeschnitten, so scheint die Leuchtmasse durch. Antrieb liefert der Luminor das Manufakturkaliber P.9010 mit Automatikaufzug und drei Tagen Gangreserve. Es bringt eine Datumsanzeige und eine kleine Sekunde auf das schwarze Zifferblatt. Kostenpunkt: 12.500 Euro. ne

Anzeige

[11952]

Produkt: Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Mit der Monaco Gulf hat TAG Heuer seiner Rennsportuhr eine hochattraktive Variante hinzugefügt. Die Chronos-Redaktion testet die Rennsportuhr im Retro-Look.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren